Logo_Bild.jpg
frühstück.jpg
vegan_NEU.JPG
laktosefrei.jpg
glutenfrei.jpg

HERZHAFT

Sommerrollen

Thailändische Sommerrollen. Meine liebste Vorspeise, wobei die rollen auch super für einen leichten Lunch im Sommer oder ein Abend mit Freunden sind. Den Inhalt der Rollen könnt ihr natürlich ganz nach euren Vorlieben gestalten :)

Cranberry-Biscotti_edited_edited.jpg

Kcal

138

Kohlenhydrate

18

davon Zucker

1

Fett

4

Eiweiss

7

Zutaten
Zubereitung

Für 8 Rollen:​

8 Blätter Reispapier

100g Reisnudeln

200g Lachs/Garnelen/Fleisch oder Tofu

1 Karotte

1/2 Gurke

5 große Salatblätter (Eisberg)

1 Handvoll Basilikum

1 Handvoll Koriander

Salz/Pfeffer/Chili

Für den Erdnuss-Dip:

2 EL Erdnussmus

4 EL Kokosmilch

1 EL Wasser

Schuss Sojasoße (Ersatzweise Kokosnussaminos)

  1. Reisnudeln 15 Minuten in heißem Wasser einweichen.

  2. Wasser abgießen.

  3. Karotte schälen.

  4. Karotte und Gurke in sehr dünne Streifen schneiden (ich habe den Spiralschneider verwendet).

  5. Eisbergsalat auch in dünne Streifen schneiden.

  6. Lachs (oder Garnelen etc.) in einer Pfanne kurz anbraten und mit Salz/Pfeffer/Chili würzen.

  7. Basilikum und Koriander klein hacken.

  8. Blatt Reispapier für eine Minute in heißem Wasser einlegen (in einer Pfanne der großen Schale), trocken tupfen und belegen.

  9. Zu einer Sommerrolle rollen (Eine kleine Fotoanleitung findet Ihr weiter unten :))

  10. Alle Zutaten für den Dip gut miteinander vermengen.

  11. Mit schwarzem Sesam bestreuen und genießen 🙂