Logo_Bild.jpg
frühstück.jpg
vegan_NEU.JPG
laktosefrei.jpg
glutenfrei.jpg

SÜSS

Veganer Karottenkuchen

Der Karottenkuchen ist sooo gut bei meiner Family angekommen das ich ihn mit euch teilen MUSS. Er ist vegan, ohne raffiniertem Zucker und dabei super saftig und auch nicht zu krass süß wie die meisten Karottenkuchen-Rezepte. Ihr werdet ihn lieben :)

Cranberry-Biscotti_edited_edited.jpg

Kcal

324

Kohlenhydrate

32

davon Zucker

5

Fett

17

Eiweiss

13

Zutaten
Zubereitung

Ergibt ca. 10 Stücke:

2 Bananen

250g Dinkelmehl (Buchweizenmehl wenn glutenfrei)

50g gemahlene Mandeln

2 TL Backpulver

1 TL Natron

1 TL Zitronensaft

60g Kokosblütenzucker

280ml ungesüßte Mandelmilch

3 EL Cashewmus

50g geschmolzenes Kokosöl

2 große geraspelte Karotten

10 grob gehackte Walnüsse

Handvoll Nusschrunch als Deko

1 TL Zimt

1 TL Vanille

Prise gemahlenen Ingwer

Prise Muskat


Für das Frosting:

70g Cashewnüsse (2h in heißem Wasser eingeweicht)

1 EL Cashewmus

50g Sojajoghurt

Schuss ungesüßte Mandelmilch

1 TL Zimt


  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  2. Bananen zerdrücken.

  3. Zuerst die trockenen Zutaten und anschließend alle Zutaten für den Teig (bis auf die Nüsse zur Deko) vermengen.

  4. Eine Springform einfetten und den Teig reingeben.

  5. Für ca. 40min in den Ofen geben. 

  6. Währenddessen alle Zutaten für das Frosting in der Küchenmaschine zu einer Creme verarbeiten oder pürieren. 

  7. Kuchen etwas abkühlen lassen, mit der Creme bestreichen und genießen :) Schmeckt am Besten aus dem Kühlschrank da dann die Creme schön fest bleibt.